09.Mar 2018

An welchen Orten wurden die teuersten Immobilien Österreichs verkauft?

Weltweit scheint der Trend um Immobilienwerte kein Ende zu nehmen. Das wird auch beim Blick auf Verkaufswerte in Österreich deutlich. Der Handelswert laut Grundbruch betrug im Jahr 2017 28,1 Milliarden Euro. Das entspricht einem Anstieg von nahezu 5 Prozent. An welchen Orten wurden die teuersten Verkäufe getätigt? Ihre all-in-one Hausverwaltung hat die Antwort:

Mit 60 Millionen Euro wurde in ganz Österreich die teuerste Immobilie in der Innenstadt Wien verkauft. Insgesamt wurden 120.000 Häuser und Wohnungen an neue Besitzer übergeben. Im Vergleich zum Vorjahr blieben die Verkaufszahlen demnach sehr stabil. Verbücherungszahlen sind vor allem in Wien, der Steiermark und Kärnten gestiegen.