25.Sep 2019

Neues Studentenheimgesetz (StudHG) gilt für alle Betreiber

Nahezu 20.000 Studienheimplätze gibt es in Wien. Rund 80 Prozent davon entfallen auf gemeinnützige und somit nicht kommerzielle Betreiber. Vom neuen Studentenheimgesetz (StudHG), welches mit September 2019 in Kraft tritt, sind jedoch alle betroffen. Ihre all-in-one Gebäudeverwaltung informiert:

Mit Monatsbeginn gilt das neue Studentenheimgesetz (StudHG), welches einige wesentliche Änderungen beinhaltet. Darunter: 

-Benützungsverträge fürZimmer müssen schriftlich festgelegt werden und den Vertragszeitraum, mögliche Vertragsverlängerungen, Zahlungskriterien sowie Kündigungsfristen enthalten. 

-Sollte im Benützungsvertrag eine Einschränkung enthalten sein, die Zutrittszeiten regelt, so gilt dies NICHT. Das Studentenheim darf jederzeit betreten und verlassen werden.

-Wurde keine kürzere Vertragsdauer als 24 Monate festgelegt, so hat der Betreiber des Studentenheimes den Benützungsvertrag auf mindestens zwölf Monate abzuschließen. 

-Kündigungsgründe, um den Vertrag vor Ablauf dieser Frist aufzulösen sind mitunter Studienabbruch oder -abschluss; Zahlungsrückstand; Nichtinanspruchnahme oder Weitergabe des Heimplatzes; strafbare Handlung oder Verstoß gegen den Benützungsvertrag.