07.Jun 2019

Mieter zahlt nicht: Was tun?

Immer wieder kommt es zu Fällen, in denen Mieter nicht mehr in der Lage sind die Miete zu bezahlen. Dabei stellen sich Besitzer und Eigentümer die Frage: Wie komme ich zu meinem Geld? Ihre all-in-one Gebäudeverwaltung hat die Antwort:

Grundsätzlich ist der Mieter dazu verpflichtet für seine monatlichen Mietzahlungen aufzukommen. Ist er oder sie säumig, kann die Miete gerichtlich eingeklagt werden. Gibt es keine einvernehmliche Auflösungsvereinbarung des Mietvertrages aufgrund der Zahlungsrückstände, ist eine Aufkündigung möglich. Der Mieter muss in weiterer Folge die Wohnung bis Kündigungsende zurückstellen. Ist dies nicht der Fall, so ist die letzte Möglichkeit eine Räumung im Wege eines gerichtlichen Exekutionsverfahrens in die Wege zu leiten.