29.May 2019

Ameisen in der Wohnung: Wer ist zuständig?

Gerade im Frühling und Sommer werden die Fenster und Balkontüren gerne offen gelassen. Das hat zur Folge, dass ungebetene Gäste in die eigenen vier Wände eindringen. Wie wird man Insekten oder Ameisen in der Wohnung wieder los? Ihre all-in-one Gebäudeverwaltung berichtet:

Grundsätzlich sind Ameise keine Schädlinge, nervig und unangenehm sind sie außerhalb der Grünflächen dennoch. Dabei macht sich oftmals gerade die schwarze Wegameise in der Wohnung breit, die sich in Fugen verscharren. Wenn selbst Hausmittel, wie etwa Essig zur Beeinflussung der Duftmarken, nicht funktionieren, sollte dennoch auf Chemiestoffe, die Tiere töten, verzichten.  Vielmehr sollte das Nest bzw. der Ameisenhügel ausfindig gemacht werden. Dafür empfiehlt es sich professionelle Unterstützung zu holen und Unternehmen zu beauftragen.

Betrifft es die Wohnung selbst, ist es rechtlich gesehen Mietersache. Geht es um eine Plage, die auch allgemeine Teile des Hauses betreffen, fällt es in die Zuständigkeit des Vermieters, wobei die anfallenden Kosten über die Betriebskosten verrechnet werden.